Stärkung des Managements von Wüstenschutzgebieten Usbekistans und Kasachstans unter Anwendung digitaler Werkzeuge

Anknüpfend an Erfolge des IKI geförderten CADI Projektes zielt dieses Vorhaben darauf ab, die neuen Wüstenschutzgebiete durch Ausbildung und Qualifizierung von Schutzgebietsmitarbeiter*innen bei der Umsetzung eines modernen und effektiven Managements zu unterstützen.

Die Aralseeregion ist von zahlreichen Umweltbelastungen betroffen, wie der Versalzung des Bodens, der Verschmutzung von Gewässern durch Agrochemikalien, Sand- und Salzstürmen sowie den Druck auf natürlichen Ressourcen, einschließlich des Bodens und Wassers. Angesichts dieser Herausforderungen haben die usbekischen Behörden die Ausweisung von Schutzgebieten in der Aralseeregion beschlossen, wie beispielsweise des 2020 ausgewiesenen Nationalparks Süd-Ustjurt. Die Ausweisung weiterer Schutzgebiete in der Region ist geplant.

Da das Management dieser Schutzgebiete besondere Kenntnisse und Fähigkeiten erfordert, wurde die Michael Succow Stiftung beauftragt, die Umsetzung des Managementplans für den Süd-Ustyurt-Nationalpark nach internationalen Naturschutzstandards zu unterstützen und die Verwaltung und Ranger in modernen und effizienten (digitalen) Managementinstrumenten zu schulen. Darüber hinaus werden Trainingskomponenten und Austauschformate mit anderen Schutzgebieten in Wüstenökosystemen Zentralasiens vorbereitet und durchgeführt.

Das Projekt wird unter Federführung der GIZ umgesetzt. Es ist Teil des Regionalprojekts „Ökologisch orientierte Regionalentwicklung in der Aralseeregion" (EcoAral), das im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) in Usbekistan (Karakalpakstan) durchgeführt wird.

(c) O. Kugaev

Stärkung des Managements von Wüstenschutzgebieten unter Anwendung digitaler Werkzeuge

Ort: Usbekistan und Kasachstan

Laufzeit: 05.2022 - 12.2023

Christian Welscher (c) Ph. Schroeder
Projektkoordination

Christian Welscher
Expertise: Internationale Umwelt- und Naturschutzkooperation, Schutzgebietsmanagement

christian.welscher[at]succow-stiftung.de


Tel +49 3834 42041 20