Aktion: "Stunde der Wintervögel" vom 6.bis 9. Januar

Auch wir haben Vogelarten gezählt

Macht mit bei der Aktion „Stunde der Wintervögel“ und beobachtet eine Stunde lang die heimischen Vogelarten. Die jährliche Erhebung der Daten durch Bürger*innen in Gärten und Parks ist wichtig für die Erfassung von Veränderungen im Vogelbestand über einen längeren Zeitraum.

Auch wir haben unsere gefiederten Gäste im Stiftungsgarten in Greifswald gezählt. Neben Kohlmeisen, Amseln, Haussperlingen und Blaumeisen waren auch Gimpel, Rotkehlchen, Kleiber und Gartenbaumläufer zu Besuch. Sogar ein Eichhörnchen naschte an der Futterstelle!

Auch auf unserer Naturschutzstation auf der Insel Koos flatterte es wild durch den Garten. Wir zählten dort in unserer Stunde der Wintervögel vier Kormorane, drei Seeadler, zwei Silbermöwen, eine Nebelkrähe, drei Amseln , sechs Haussperlinge, vier Blaumeisen, drei Kohlmeisen, einen Zaunkönig, zwei Rotkehlchen und einen Kolkraben. Eine beachtliche Vielfalt.

Hier geht es zur Aktion des NABU und zum Anmeldeformular.

Vogelzählung im Greifswalder Stiftungsgarten.
Auch auf der Naturschutzstation der Insel Koos beobachteten wir die Wintervögel.