Weiterbildungen für Mitarbeiter*innen von Biosphärenreservaten

Die Michael Succow Stiftung widmet sich als Partner im biosphere.center aktuell der Konzeption einer Weiterbildungsreihe für Mitarbeiter*innen deutschsprachiger Biosphärenreservate. Dabei erstellt die Michael Succow Stiftung ein breites Angebot themenspezifischer Weiterbildungen, die maßgeschneidert auf die Ansprüche und den Bedarf der Biosphärenreservate ausgerichtet sind.

In einer Umfrage hat die Michael Succow Stiftung den BR-Verwaltungen eine Auswahl möglicher Themen zur Abstimmung vorgestellt, entsprechend derer die Veranstaltungen konzipiert werden. Besonders die Bereiche Partizipation & Governance, Naturschutz & Nachhaltige Landnutzung sowie Nachhaltiges Wirtschaften erfuhren viel Zustimmung. Der höchste Bedarf für Weiterbildungen wurde im Thema „Möglichkeiten der klimaneutralen Landnutzung & lokale Klimafolgenanpassung: Wie lassen sich Landnutzungs- und Schutzgebietsmanagement vereinen?“ gesehen.

Die Veranstaltungen werden entsprechend der Themen unterschiedliche Formate haben, z. B. mehrtägige zentrale Workshops, mobile Akademien für Praxis-Seminare vor Ort, Online Seminare, Training for Trainers und Austauschformate mit interaktiven Modulen.
 

Das Projekt wird im Rahmen des biosphere.centers finanziert. Umsetzungspartner im Projekt sind der Verein Nationale Naturlandschaften und die Hochschule für Nachhaltige Entwicklung Eberswalde.

Konzeption einer Weiterbildungsreihe für Mitarbeiter*innen deutschsprachiger Biosphärenreservate

Ort: Deutschland

Laufzeit: 6.2020 - Sommer 2021

Kirsten Meuer (c) Ph. Schröder
Ansprechpartnerin

Kirsten Meuer
Expertise: Biosphärenreservate, Partizipation, Schutzgebietsmanagement

kirsten.meuer[at]succow-stiftung.de


Tel +49 3834 83542 19